Anzeige

Korkpflege

Kork Arteo Stripes

Kork Arteo Stripes

Wenn der neue Boden endlich fertiggestellt ist, gilt es, seine Haltbarkeit nach Möglichkeit zu verlängern - gerade der eher teure Korkboden sollte unbedingt einen Weile halten! Auch wenn Kork Temperaturen von -180°C bis 110°C erträgt, gibt es doch wenige wichtige Hinweise zur Pflege von Korkbelägen.

Im alltäglichen Umgang sollte zuerst an die regelmäßige Ölung/Neuversiegelung des Bodens gedacht werden, die Schmutz und Feuchtigkeit vom Kork fernhält. Dank dieser Beschichtungen wird es keine Staub- und Schmutzansammlungen geben, die nicht durch regelmäßiges Staubsaugen und ein gelegentliches, nebelfeuchtes Durchwischen mit nur wenig Reinigungsmittel im Wasser zu entfernen wären. Spezielle Korkreiniger bietet gewöhnlich auch der Händler des Vertrauens an, also denken sie am Besten schon bei Erwerb der Platten an ein mildes Pflegemittel, um die Freude am neuen Produkt nicht zu beeinträchtigen. Beim Wischen sollte nur beachtet werden, dass sich keine Pfützen bilden, denn auch wenn Kork hydrophob ist, besteht das Risiko, das einsickerndes Wasser die Platten quellen oder die Ecken einrollen lässt - also Vorsicht vor Überschwemmungen!

Kork Lagos braun

Kork Lagos braun

Im Falle von schwereren Beschädigungen können bei schwimmend verlegtem Kork selbstverständlich auch einzelne oder mehrere Korkplatten ausgetauscht werden und/oder eine Grundreinigung und Neuversiegelung durchgeführt werden - letztere aber bitte nur vom Fachmann machen lassen!

Noch ein Hinweis: In der ersten Zeit nach der Verlegung und/oder unter starker Sonneneinstrahlung ist es normal, das Kork etwas ausbleicht - wer dies nicht möchte, sollte davon Abstand nehmen, Korkbeläge direkt vor stark beschienenen Fenstern anzubringen - wenn es auch den meisten Korkfreunden im Gegenteil nur recht ist, dass der Kork demonstriert, das es sich bei ihm um ein richtiges, lebendiges Naturprodukt handelt.